Psychotherapie – Eberhard Schneider

Praxis in Steinheim/Westf.

Psychotherapie über Video oder in der Praxis

„Das müssen wirklich alle begreifen: Im Moment ist nur Abstand Ausdruck von Fürsorge“ (Angela Merkel)

Ab Ende März habe ich aufgrund der Corona-Krise die psychotherapeutischen Gespräche einschließlich der Neuaufnahmen weitgehend auf online-Gespräche per Video oder Telefon umgestellt. So konnte dank der Mithilfe meiner Klientinnen und Klienten und dank der Funktionsfähigkeit der digitalen Strukturen der Praxisbetrieb weiterlaufen, ohne dass eine Infektionsgefahr bestand.

Falls Sie über einen Computer mit Kamera und Mikrophon (wie z.B. iPad, die meisten Laptops/Notebooks) sowie ausreichend schnelles Internet verfügen, können Sie weiterhin mit mir über Video kommunizieren. Dazu gibt es geschützte, von der Kassenärztlichen Vereinigung zugelassene Software. Diese arbeitet mit den Internet-Browsern Chrome oder Firefox bzw. Safari zusammen.

Mehr Informationen weiter unten in dem Beitrag zum Thema „Einwilligungserklärung“.

Zur Zeit treten deutlich weniger Neuinfektionen auf. Daher wird angestrebt, möglichst viele gesellschaftliche Bereiche wieder vorsichtig zu „öffnen“.  Voraussichtlich ab Juni sind nach Absprache wieder Gespräche in der Praxis möglich, wobei die Praxis zunächst mit Atemschutzmaske betreten wird. Bei ausreichendem Abstand und guter Raumbelüftung ist es möglich, die Atemschutzmaske abzulegen.

Gespräche mit persönlicher Anwesenheit sind nur möglich, wenn beide Gesprächspartner frei von Erkältungssymptomen oder anderen Symptomen einer möglichen Infektion (z.B. starke Gliederschmerzen, Ausfall von Geschmacks- und Geruchsempfindungen) sind. Im Zweifelsfall ist der Präsenztermin abzusagen und der Video- oder Telefonkontakt vorzuziehen.

Wenn Sie dazu Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen, zum Beispiel in meiner telefonischen Sprechstunde (Di / Do 12 h, Di 19 h).

Kommentare sind geschlossen.